Pflichtangaben auf der Rechnung nicht vergessen

Fehlen Pflichtangaben auf einer Rechnung, droht Ärger mit dem Fiskus. Er kann den Vorsteuerabzug verwehren oder Umsätze hinzuschätzen. Auf Eingangsrechnungen gehört etwa ein genauer Ausweis der Umsatzsteuer, auf Ausgangsrechnung eine laufende Rechnungsnummer.